– für das Recht zu leben, anstatt nur zu überleben –

Tänzer ohne Grenzen e.V. ist ein lokal, regional, national und international agierender Zusammenschluss von Einzelpersonen, Projekten und Institutionen, die sich schwerpunktmäßig im Bereich Tanz, aber auch in den Darstellenden Künsten darüber hinaus engagieren. Anliegen des Zusammenschlusses ist es, das gesellschaftspolitische Wirkpotential der performativen Künste zu nutzen, zu fördern und zu stärken: sei es in den Bereichen Bildung, Politik und Kultur oder für den interkulturellen Dialog und gesellschaftliche Mobilität.

Nachhaltige kulturelle Bildung erachten wir dabei als eine Schlüsselkompetenz, die es zu vermitteln gilt. Denn sie ermöglicht es Menschen allen Alters, Selbstbewusstsein, persönliche und soziale Kompetenz zu entwickeln, gesellschaftliche Veränderung aktiv zu gestalten, an Demokratisierungsprozessen mitzuwirken und so die Zivilgesellschaft zu stärken. Dabei berufen wir uns auf das Menschenrecht der kulturellen Selbstbestimmung, wie es im Jahr 2007 in die Charta der UNESCO aufgenommen wurde.

        

Hierfür wollen wir auf vielfältige Weise agieren, indem wir

  • Tanz- und spartenübergreifende Projekte realisieren
  • aus der Mannigfaltigkeit traditioneller und zeitgenössischer kultureller Ausdrucksformen schöpfen und diese in einen Dialog miteinander bringen
  • auf lokale Probleme und Charakteristika eingehen
  • Projekte auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene durchführen
  • uns mit anderen Vereinen, Zentren, Bildungsstätten und Schulen kooperieren und vernetzen
  • Aus- und Weiterbildungsformate sowohl im künstlerischen Bereich als auch im Bereich Projektmanagement konzipieren und realisieren.

Durch ein solches Engagement streben wir an, kulturelle Nothilfe zu leisten – sei es in Krisengebieten oder in sozialen Brennpunkten. Wir glauben an und engagieren uns für das Recht zu leben, anstatt nur zu überleben.

TOG e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Interessen und ist unabhängig von Politik und Religion.

für  weitere Infos und um Mitglied zu werden schreibt bitte an: be.vanvark@gmx.net

oder Tänzer ohne Grenzen  https://taenzerohnegrenzen.wordpress.com

auf Facebook: https://www.facebook.com/TaenzerohneGrenzen?ref=aymt_homepage_panel

Veröffentlicht unter Home | Kommentar hinterlassen

27 Dance Monkeys


27 DANCE MONKEYS 

– urbanes performance dept. berlin –


Ein offenes kostenfreies Tanz-Performance-Trainingsprogramm in Bezug und als Vorbereitung für unsere Performances und Flashmobs auf der Bühne und im öffentlichen Raum
Das Tanztraining und die Proben werden von Be van Vark und Sven Seeger geleitet.
Ziel ist es einen PERFORMANCE ART POOL mit euch aufzubauen, deren Teilnehmer sich optional an den verschiedenen Projektformaten der Schlesischen27 beteiligen.

Ihr könnt jeder Zeit einsteigen!

WO:
Schlesische27
Schlesische Str. 27b
10997 Berlin – Kreuzberg


für nähere Infos wendet euch an:

seegersven@gmx.de
Tel.:    0171 – 75.78.233
oder
be.vanvark@gmx.net
Tel.:    0177 – 204.50.1


 

 



Veröffentlicht unter Home | Kommentar hinterlassen

SONHO EM MOVIMENTO – coproduction with MINDEL’ACT FESTIVAL, Sao Vincente, Cape Verde

Videodance and Life StillSonho em Movimento is a VideoDanceLivePerformance project, realized in August & September in Mindelo (Cape Verde). It is initiated and directed by Be van Vark/tanztheater-global (Berlin, Germany) and co-produced by the Mindel’act Festival 2011.

By bringing together Cape Verdean cultural traditions with Contemporary Dance and Video Art, Sonho em Movimento aesthetically explores the national identity of the African lusophone Island state. What actually are the unifying characteristics of the highly diverse islands the state consists of? Therefore, Be van Vark (choreographer and artistic director of tanztheater-global) and her German team of three co-choreographers/dancers and a video artist work together with four Cape Verdean semi-professional performers from two different islands: with Virginy and Mario, two outstanding talents from Tarrafal, a small town on the island of Santiago, and with two further performers that will be choosen members of Craq’Otchod – a theatre group which is based in Mindelo, in particular in Monte Sossego, the biggest deprived area of the capital of Sao Vicente. The artistic involvement in their reality of everyday life, with their dreams, desires and fears is the starting point for Sonho em Movimento.

Sonho em Movimento is the 3rd performance project of Be van Vark/tanztheater-global and her German team of professionals with young Cape Verdeans on site. Due to this fact, beside its aesthetic concern the project persues the strategic goal to qualify and promote the highly talented semi-professional Cape Verdean performers for a professional future in dance and to connect them with national and international artists. The Mindel’act Festival, which is the most important annual theatrical event of the African lusophone countries since more than ten years, supports this goal by co-producing and presenting the performance – and offering the perfect public sphere for this artistic involvement with the Cape Verdean national identity. It is the first time that a production with German participation takes place at the Mindel’act Festival.

 

Veröffentlicht unter Home | Kommentar hinterlassen


Veröffentlicht unter Home | Kommentar hinterlassen

O Pulso

O Pulso see fotos from our project at

www.facebook.de

O Pulso videos online at

www.facebook.de

URBAN DELIGHTS

EIN DOKUMENTARFILM – über und mit Be van Vark

http://www.moveandshoot.com/video_urbandelights.html

Teampremiere: 29.Mai 2011, 13 h

Filmhaus am Potsdamer Platz/Sony Center

Arsenal Kino

Veröffentlicht unter Home | Kommentar hinterlassen